Rübenrallye

Nachdem schon im letzten Jahr die Rübenrallye von Soestern gewonnen worden war, wurden in diesem Jahr gleich alle drei ersten Plätze von Soester Piloten belegt. Insgesamt hatten 5 Flugzeuge aus Soest teilgenommen. Neben anspruchsvollen fliegerischen Aufgaben kam auch der Spaß nicht zu kurz.

Vereinsausflug 2018

Am letzten Augustwochenende machten sich die Besatzungen von insgesamt sieben Flugzeugen auf den Weg zum Flugplatz Flensburg-Schäferhaus (EDXF).
Immerhin 15 Pilotinnen und Piloten der FSG Soest nutzten die Gelegenheit, ein gemeinsames Ziel anzufliegen und (nicht nur im Cockpit) Zeit miteinander zu verbringen.
Das Wochenende bot jede Menge spannende und neue Eindrücke, fliegerisch wie kulturell.
Denn auch Sightseeing gehörte dazu.
Kurzentschlossen kam am Sonntag sogar noch eine weitere Besatzung auf einen “Kurzbesuch” hinzu.

Ausbildungserfolge

Sowohl theoretisch wie auch praktisch waren unsere Flugschüler fleissig – und vor allem auch erfolgreich!
Hans-Jörg B., Volker L., Olaf L. und Klaus M. haben die theoretischen Prüfungen bestanden.
Henning V. hat während seines Prüfungsfluges von unserem Flugplatz über Attendorn, Brilon und zurück gezeigt, dass er fliegen kann. Damit hat er die praktische Prüfung bestanden.
Und Roland B. konnte vor kurzem seine ersten Alleinflüge absolvieren.
Allen herzlichen Glückwunsch!

Sommerspuren

Die letzten hochsommerlichen und vor allem trockenen Wochen machen sich bemerkbar.
Vom einst satten grün der Start- und Landebahn ist nicht mehr viel zu sehen.
Vielleicht hilft ja das Gewitter von heute etwas bei der “Regen”eration…

Prüfung bestanden!

Olaf E. hat die praktische Prüfung zum PPL(A) bestanden. Die geflogene Strecke führte ihn dabei von Soest zum Flugplatz Arnsberg, durch die Kontrollzone des Flughafens Dortmund, über das VOR (Funknavigation) Hamm wieder zurück nach Soest.
Herzlichen Glückwunsch und happy landings!
Und schon steht der nächte Flugschüler für die praktische Prüfung in den Startlöchern: Henning V. fehlt “nur noch” der Prüfungsflug.

Bestandene Prüfungen

Die letzten Wochen luden nicht gerade oft zum Fliegen ein.
Trotzdem gab es im Januar und Februar Neuigkeiten im Bereich Ausbildung, nämlich zwei bestandene praktische Prüfungen.
Eric R. hat seine Segelfluglizenz um die “Klassenberechtigung Motorsegler” erweitert.
Heiner R. hob zum Prüfungsflug über das Sauerland ab und hat nun die Motorfluglizenz LAPL(A).
Herzlichen Glückwunsch!

Alleinflüge

Nicht nur wegen des aktuell tollen Herbstwetters gab es strahlende Gesichter:
Olaf E. und Klaus M. sind einen bedeutenden Schritt in der Flugausbildung weitergekommen:
Sie haben ihre ersten Platzrunden im Alleinflug ohne Fluglehrer gemeistert.
Zusätzlich weiß Heiner R. nun, wie der Flugfunk abläuft. Er hat die Prüfung für das BZF II, die “Lizenz zum Funken”, bestanden.
Allen herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreiche Flugausbildung

Unsere Flugschüler und -lehrer waren in den vergangenen Wochen ganz besonders fleißig.
Und deshalb gibt es auch einiges zu berichten, über neue Lizenzen, Klassenerweiterungen und Alleinflüge:
Den LAPL(A) haben Martin F., Maik K. und Janusz K. bekommen.
Markus B. hat den “Aufstieg” zum PPL(A) erfolgreich gemeistert.
Künftig kann Florian L. mit unserem Motorsegler herumknattern.
Und Uwe B., Heiner R. und Henning V. (Foto) haben ihre ersten Alleinflüge mit der Cessna 152 unternommen.
Nicht zu vergessen Volker M., der als frischgebackener Classratinginstructor (CRI) nun auch in die Flugausbildung eingestiegen ist.
Herzlichen Glückwunsch an alle!

Besuch aus GB

Auf ihrem Rückweg machten am Mittwochnachmittag zwei Piloten aus England einen Zwischenstop bei uns.
Sie waren, aus Kattowitz kommend, auf dem Weg zurück zum Flugplatz Lydd in Südengland. Eine Runde über den, bei Engländern sehr gut bekannten, Möhnesee durfte natürlich nicht fehlen.
Die positiven Erinnerungen an einen Besuch vor vier Jahren waren ausschlaggebend für ihre Wahl, die Piper Archer bei uns übernachten zu lassen.

Welcome HR.200

Am Mittwoch war es endlich soweit: Die nächste Verstärkung in unserem Flugzeugpark ist gelandet.
Fluglehrer Frank H. flog die 1993 gebaute Robin HR.200 ein und legte eine Bilderbuchlandung hin.
Auch die übrigen Motorflugzeuge der FSG Soest, und natürlich zahlreiche Piloten, nahmen die “neue” Maschine in Empfang. Dabei bot sich schon ein beeindruckendes Bild, die fünf Vereinsflugzeuge nebeneinander aufgereiht zu sehen.
Jetzt geht es an die Einweisung auf das neue Muster – willkommene Arbeit für unsere Fluglehrer.
Weitere Eindrücke gibt es unter “Fotos” zu sehen.